Nr. 102 Dichterhäuser in der Mark I

Das Heft erzählt vom Leben und Schaffen von Dichtern, die in der Region gewirkt und zur Vielfalt des kulturellen Lebens beigetragen haben.

0,00

0,00

Beschreibung

Die Mark Brandenburg Nr. 102

Dichterhäuser in der Mark I

»Dichterhäuser in der Mark« erzählt vom Leben und Schaffen brandenburgischer Dichter, die in der Region gewirkt und zur Vielfalt des kulturellen Lebens beigetragen haben. Ihre Häuser waren und sind Kunst und Kultur geöffnet. Dieses Heft handelt unter anderem von Günter de Bruyn in der Blabberschäferei, Hermann Sudermann in Blankensee, Ehm Welk in Biesenbrow und Walter Rathenau in Bad Freienwalde.

Inhalt:
Roland BerbigGünter de Bruyn in Blabber

Margret BrademannBertolt Brecht in Buckow

Bodo BeckerFriedrich Wolf in Lehnitz

Edgar Meyer-KarutzFedor von Zobeltitz in Spiegelberg

Karen BorkHermann Sudermann in Blankensee

Reinhard SchmookWalter Rathenau in Bad Freienwalde

Stefan RohlfsGerhart Hauptmann in Erkner

Änderungen vorbehalten.

Herrenhaus in Blankensee, Hermann Sudermann’s Refugium, Gartenseite

Zusätzliche Informationen
Gewicht 100 kg
Website selbst erstellen
0

€0,00